Seite wählen

Wirtschaft und Verwaltung

Eigeninitiative, Teamgeist und Organisationstalent – vor allem darauf kommt es in der Ausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung an. Kaufmännische Berufe zählen zu den gefragtesten Ausbildungsberufen in Deutschland. So beginnen jedes Jahr besonders viele Ausbildungsanfänger eine kaufmännische Ausbildung. Die Auszubildenden erlernen kaufmännische Kenntnisse mit den Schwerpunkten Bürowirtschaft, Rechnungswesen sowie Wirtschafts- und Sozialkunde, erhalten aber auch Wissen in den Themenbereichen Logistik, Marketing, Informatik und Internet. Zudem sind der Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln zur Informations- und Datenverarbeitung sowie die Durchführung qualitätsfördernder Maßnahmen fester Ausbildungsbestandteil.

Kaum ein anderer Bereich bietet eine so große Bandbreite an Tätigkeiten und Beschäftigungsfeldern, die daher auch sehr gute berufliche Perspektiven ermöglichen. Hauptsächlich werden kaufmännische Berufe in Industrie und Handel angeboten. Doch auch im Handwerk, in Verwaltung und im öffentlichen Dienst bieten sich vielfältige Möglichkeiten.

Ihr Ansprechpartner im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung

Christian Henning

Christian Henning

Fachkoordinator Wirtschaft und Verwaltung

Tel: 02335 – 639 8200

Kontakt: Christian Henning

Fachlagerist*in

Die Tätigkeit von Fachlagerist*innen beginnt genau dann, wenn ein Online-Kunde den Bestellbutton anklickt. Dann heißt es, den Überblick zu behalten und die Ware schnell und systematisch für den Versand vorzubereiten, damit sie verlässlich beim Kunden ankommt. Zu ihren Aufgaben gehören aber auch die Erfassung angelieferter Waren per EDV, deren Prüfung auf Zustand und Vollständigkeit, ihre Qualitätskontrolle und -sicherung sowie ihre Kennzeichnung. Zudem sind Fachlagerist*innen für die fachgerechte Lagerung von Waren unter optimalen Bedingungen verantwortlich. Dazu prüfen sie Lagerbestände und führen Inventuren durch. Nicht zuletzt sind sie oft auch mit dem Transport von Waren mithilfe verschiedener Fördergeräte wie Gabelstaplern vertraut.

Die Bewerber benötigen für diese Ausbildung keinen besonderen Schulabschluss. Für diese zweijährige Ausbildung, die in unserem Berufsbildungswerk und im Zentrallager der Evangelischen Stiftung Volmarstein sowie dem Werner-Richard-Berufskolleg stattfindet, werden Zahlenverständnis, körperliche Belastbarkeit und eine sorgfältige, zuverlässige Arbeitsweise erwartet. Die Bereitschaft, mit Termindruck umzugehen, ist ebenfalls von Vorteil. Während der Ausbildung können auch der ECDL (European Computer Driving Licence) sowie der Gabelstaplerführerschein als Zusatzqualifikation erworben werden.

Fakten zur Ausbildung:

Dauer:

2 Jahre

Ort:

Berufsbildungswerk Volmarstein

Schule:

Werner-Richard-Berufskolleg

Voraussetzungen:

Kein Abschluss nötig

Gute Mathe-Kenntnisse

Körperlich belastbar

Organisationsfähig

Fachpraktiker*in für Bürokommunikation

Fachpraktiker*innen für Bürokommunikation finden ihr berufliches Tätigkeitsfeld in Sekretariaten und Büros von Industrie-, Handwerk- und Handelsunternehmen, aber auch in der öffentlichen Verwaltung und weiteren Institutionen. Dort übernehmen sie unter Einsatz moderner Computersysteme kaufmännische Verwaltungs- und Büroaufgaben. Sie schreiben Briefe, erstellen Unterlagen im Rahmen der Auftragsabwicklung, erledigen die Postbearbeitung sowie den Telefondienst und sortieren Dokumente. Sie arbeiten aber auch im Finanz- und Rechnungswesen, im Lager, Einkauf und Versand mit. Hier kümmern sie sich vor allem um grundlegende Tätigkeiten in der Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Buchhaltung sowie Statistiken.

Die Bewerber benötigen für diese Ausbildung keinen besonderen Schulabschluss. Für diese i.d.R. dreijährige Ausbildung, die in unserem Berufsbildungswerk und dem angeschlossenen Werner-Richard-Berufskolleg stattfindet, werden Interesse an Teamarbeit und wirtschaftlichen Arbeitsprozessen, ein gewisses Zahlenverständnis sowie Konzentrationsfähigkeit erwartet. Während der Ausbildung kann auch der ECDL (European Computer Driving Licence) als Zusatzqualifikation erworben werden.

Fakten zur Ausbildung:

Dauer:

3 Jahre

Ort:

Berufsbildungswerk Volmarstein

Schule:

Werner-Richard-Berufskolleg

Voraussetzungen:

Kein Abschluss nötig

Gute Mathe-Kenntnisse

Teamfähig

Konzentriertes arbeiten

Fachkraft für Lagerlogistik

 

Ob in Hochregalen, Fässern oder Containern: Jeder Handels- und Industriebetrieb und jedes Transportunternehmen muss Waren und Rohstoffe annehmen, lagern und für den Versand vorbereiten. Fachkräfte für Lagerlogistik organisieren die Entladung von LKW mithilfe verschiedener Fördergeräte wie z.B. Gabelstaplern, dokumentieren diesen Prozess elektronisch und sorgen für die fachgerechte Einlagerung jedes Artikels. Bei der Bestandskontrolle werden Lagerbestände gepflegt, indem z.B. Lagerplätze und Mengen kontrolliert und ggf. Bestellungen getätigt werden. Auch bei der Warenanlieferung stehen sie bei der Prüfung der Ware auf Vollständigkeit und Unversehrtheit bereit.

Fachkräfte für Lagerlogistik betreuen durch Kommissionieren, Verpacken, Verladen und Versenden auch den Warenausgang. Unter Berücksichtigung diverser Bestimmungen wie Sicherheits- oder Zollvorschriften legen sie auch die Auslieferungsrouten fest.

Die Bewerber benötigen für diese Ausbildung einen mittleren Bildungsabschluss oder zumindest einen guten Hauptschulabschluss. Für diese i.d.R. dreijährige Ausbildung, die in unserem Berufsbildungswerk, dem Zentrallager der Evangelischen Stiftung Volmarstein sowie dem Werner-Richard-Berufskolleg stattfindet, werden neben Grundkenntnissen der Mathematik ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache erwartet. Körperliche Belastbarkeit sowie eine zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise sind genauso von Vorteil. Während der Ausbildung können auch der ECDL (European Computer Driving Licence) sowie der Gabelstaplerführerschein als Zusatzqualifikation erworben werden.

Fakten zur Ausbildung:

Dauer:

3 Jahre

Ort:

Berufsbildungswerk Volmarstein

Schule:

Werner-Richard-Berufskolleg

Voraussetzungen:

Kein Abschluss nötig

Gute Mathe-Kenntnisse

Körperlich belastbar

Teamfähig

Informatikkaufmann/-frau

Wenn innerhalb von Unternehmen Aufgaben- und Problemstellungen analysiert und durch den Einsatz von IT-Systemen gelöst werden sollen, treten Informatikkaufleute auf den Plan: Sie ermitteln den Bedarf an IT-Systemen, beschaffen die benötigte Hard- und Software und führen diese ein. Sie unterstützen und beraten die einzelnen Fachabteilungen beim Einsatz von Anwendungssystemen und sind Ansprechpartner gegenüber Herstellern und Anbietern von IT-Systemen. Und falls keine geeigneten Standardanwendungen existieren, sind sie an der Entwicklung und Umsetzung individueller, bedarfsorientierter Lösungen beteiligt. Sie stellen eine hohe Nutzerfreundlichkeit sicher und beschaffen oder erstellen Hilfsprogramme oder Schulungsunterlagen für Anwender. Kenntnisse betrieblicher und informationstechnischer Zusammenhänge machen sie zum Bindeglied beider Gebiete.

Die Bewerber benötigen für diese Ausbildung keinen besonderen Schulabschluss. Für diese dreijährige Ausbildung, die in unserem Berufsbildungswerk, dem Rechenzentrum Volmarstein (RZV) sowie im Werner-Richard-Berufskolleg stattfindet, sollte jedoch eine gute Schul- und Allgemeinbildung und Interesse an technologischen Zusammenhängen mitgebracht werden. Verantwortungsvolles Handeln, Eigeninitiative, Organisationstalent sowie Teamgeist sind von Vorteil. Während der Ausbildung kann auch der ECDL (European Computer Driving Licence) als Zusatzqualifikation erworben werden.

Fakten zur Ausbildung:

Dauer:

3 Jahre

Ort:

Berufsbildungswerk Volmarstein

Schule:

Werner-Richard-Berufskolleg

Voraussetzungen:

Kein Abschluss nötig

Technisches Verständnis

Verantwortung

Lernbereitschaft

Teamfähigkeit

Organisationsfähig

Kaufmann/-frau für Büromanagement

 

Ob bei einem großen Chemiekonzern, einer Modekette oder einem lokalen Einzelhandel: Kaufleute für Büromanagement arbeiten unabhängig von der Größe eines Unternehmens so gut wie in jeder Branche. Dazu bringen sie auch eine ganze Reihe von Kenntnissen und Fähigkeiten ein. Sie erledigen Telefonate und arbeiten am Empfang, koordinieren Termine und planen und bereiten organisatorische Aufgaben wie z.B. Sitzungen und Veranstaltungen vor. Kaufleute für Büromanagement finden sich aber auch in der Buchführung, im Personalbereich und nicht zuletzt im direkten Kundenkontakt. Durch den Einsatz moderner Computersysteme kennen sie sich mit gängiger Software aus, die sie auch für die Datenrecherche, die Aufbereitung von Präsentationen oder im E- Mail-Verkehr nutzen. Die große Aufgabenvielfalt in diesem Berufsfeld schafft daher beste Zukunftsaussichten.

Die Bewerber sollten für diese Ausbildung über einen mittleren Bildungsabschluss verfügen. Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, gute Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist sind für diese dreijährige Ausbildung gute Voraussetzungen. Sie findet in unserem Berufsbildungswerk sowie im angegliederten Werner-Richard-Berufskolleg statt, sieht eine Differenzierung nach Wahlqualifikationen und eine gestreckte Abschlussprüfung in zwei Teilen vor. Der Erwerb einer Zusatzqualifikation für leistungsstarke Auszubildende durch eine dritte Wahlqualifikation ist möglich. Zudem kann während der Ausbildung der ECDL (European Computer Driving Licence) als Zusatzqualifikation erworben werden.

Fakten zur Ausbildung:

Dauer:

3 Jahre

Ort:

Berufsbildungswerk Volmarstein

Schule:

Werner-Richard-Berufskolleg

Voraussetzungen:

Mittleren Schulabschluss

Lernbereitschaft

Verantwortung

Teamfähig

Organisationsfähig

Kaufmann/-frau im E-Commerce

 

Der Onlinehandel ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und macht mittlerweile einen großen Teil der Wirtschaft aus. Denn mit nur einem Mausklick kann man sich fast alles nach Hause liefern lassen. Um dies zu ermöglichen, arbeiten Kaufleute im E-Commerce in ihrem spannenden, vielseitigen und abwechslungsreichen Berufsfeld an vielen Aufgaben und Fragestellungen. Der Aufbau eines Online-Shops samt zielgruppengerechter Auswahl des Sortiments unter Berücksichtigung aktueller Trends ist dabei eine der wichtigsten Aufgaben. Dazu gehören die Produktpflege und natürlich die Analyse von Kennzahlen im Online-Marketing, um im Rahmen von Anpassungen, Strategieänderungen oder Werbemaßnahmen Ergebnisse zu optimieren. Neben klassischen kaufmännischen Aufgaben und der Behebung technischer Probleme haben Kaufleute im E-Commerce auch auf Fragen nach der Lagerung von Waren und wie ihr Versand erfolgen soll, die passenden Antworten. Und da digitale Einkaufskanäle den direkten Kundenkontakt nicht ausschließen, kümmern sie sich auch um Kundenanliegen online oder am Telefon.

Die Bewerber sollten für diese Ausbildung über einen mittleren Schulabschluss verfügen. Für diese dreijährige Ausbildung, die in unserem Berufsbildungswerk sowie dem Werner-Richard-Berufskolleg stattfindet, werden kaufmännisches Denken, analytisches Denkvermögen und Kommunikationsbereitschaft vorausgesetzt. Hilfreich sind hohe Medienaffinität, Vorliebe für technische Innovationen und die Bereitschaft, sich ständig mit neuen Entwicklungen im Online-Vertrieb auseinanderzusetzen. Während der Ausbildung kann auch der ECDL (European Computer Driving Licence) als Zusatzqualifikation erworben werden.

Fakten zur Ausbildung:

Dauer:

3 Jahre

Ort:

Berufsbildungswerk Volmarstein

Schule:

Werner-Richard-Berufskolleg

Voraussetzungen:

Mittleren Schulabschluss

Lernbereitschaft

Verantwortung

Organisationsfähig

Computerarbeit

Teamfähig

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Kaufleute im Gesundheitswesen organisieren und planen Verwaltungsvorgänge, Dienstleistungen und Geschäftsprozesse in unterschiedlichen Gebieten des Gesundheitswesens. Sie wenden hierfür in Kenntnis rechtlicher Grundlagen, Strukturen und Aufgaben sozial- und gesundheitsrechtliche Regelungen an, beobachten das Marktgeschehen im Gesundheitssektor, informieren und betreuen Kunden und Patienten. Ihre Einsatzgebiete sind z.B. Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen, aber auch Krankenkassen. Zu ihren Aufgaben zählen das Patientenmanagement sowie ihre Mitwirkung im gesundheitsspezifischen Rechnungswesen oder betrieblichen Qualitätsmanagement. Sie sind tätig in der Materialbeschaffung, der Entwicklung von Marketingstrategien, in der Neukundengewinnung und erledigen auch allgemeine kaufmännische Tätigkeiten.

Die Bewerber sollten für diese Ausbildung über einen mittleren Bildungsabschluss verfügen. Diese dreijährige Ausbildung, die in den Einrichtungen unseres Berufsbildungswerks, der Evangelischen Stiftung Volmarstein sowie im Werner-Richard-Berufskolleg stattfindet, sieht eine Kernqualifikation, die im Grundsätzlichen der Qualifikation für Kaufleute für Büromanagement entspricht und eine Fachqualifikation spezifisch für das Gesundheitswesen vor. Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, gutes Organisationstalent und Teamgeist sind für diese Ausbildung gute Voraussetzungen. Zudem kann während der Ausbildung der ECDL (European Computer Driving Licence) als Zusatzqualifikation erworben werden.

Fakten zur Ausbildung:

Dauer:

3 Jahre

Ort:

Berufsbildungswerk Volmarstein

Schule:

Werner-Richard-Berufskolleg

Voraussetzungen:

Mittleren Schulabschluss

Lernbereitschaft

Verantwortung

Organisationsfähig

Teamfähig

Die Ausbilder*innen

Eugen Baginski

Eugen Baginski

Kontakt: Eugen Baginski

Jasmin Bauszas

Jasmin Bauszas

Kontakt: Jasmin Bauszas

Jan Daniel

Jan Daniel

Kontakt: Jan Daniel

Sabine Demtröder

Sabine Demtröder

Kontakt: Sabine Demtröder

Barbara Drechsler

Barbara Drechsler

Kontakt: Barbara Drechsler

Christine Haack

Christine Haack

Kontakt: Christine Haack

Jürgen-Holger Hamer

Jürgen-Holger Hamer

Kontakt: Jürgen-Holger Hamer

Christian Henning

Christian Henning

Kontakt: Christian Henning

Adam Jelen

Adam Jelen

Kontakt: Adam Jelen

Jürgen Katzer

Jürgen Katzer

Kontakt: Jürgen Katzer

Dominik Kraemer

Dominik Kraemer

Kontakt: Dominik Kraemer

Dennis Kühler

Dennis Kühler

Kontakt: Dennis Kühler

Simone Luckey

Simone Luckey

Kontakt: Simone Luckey

Michael Rothenberg

Michael Rothenberg

Kontakt: Michael Rothenberg

Uwe Schütz

Uwe Schütz

Kontakt: Uwe Schütz

X