Seite wählen

Pakkt an! Lasst seinen Corpus Posteriorum fallen auf diesen nassen Schwamm bis triefen seine beide Ballen. Der durstigen Seele gebt ein Sturtzbad oben-drauf das ist dem Sohne Gutenbergs die beste Tauff.

Nach alter Tradition wurden am Samstag, den 29.06.2019, die Mediengestalter*innen, Buchbinder*innen und Drucker*innen des Berufsbildungswerks Volmarstein aus ihrer erfolgreich absolvierten Ausbildung entlassen. Im stilvollen Ambiente der Burg Altena lud die Interessensgemeinschaft „Traditionelles Gautschfest Hagen und Sauerland“ und der Verband Druck und Medien Nord-West e.V. zur Wassertauf ad posteriorem.

Bei dem bis ins 16. Jahrhundert reichende Buchdruckerbrauch werden die Auszubildenden, nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung, im Rahmen einer Freisprechungszeremonie aus der Ausbildung entlassen und ihnen der Gautschbrief übergeben.

Mit viel Witz und Humor wurde die Zeremonie vom Gautschkollegium, bestehend aus dem Gautschmeister, Packern, Schwammhalter sowie Zeugen, auf der Burg Altena durchgeführt. Für die Gäutschlinge war das kühle Nass auch eine willkommene Erfrischung bei sommerlichen Temperaturen.

Wir gratulieren den frischgetauften Gesellen und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Foto:
Vordergrund von links nach rechts: Anna Heinze, Lea Kirrkamm, Alysha Scholz, Amelina Marie Reyes-Langenhorst, Monique Fischer
Im Hintergrund: Marko Koser (Packer), Johannes Kürten (Gautschmeister)

X