. . .

Berufsbildungswerk Volmarstein der ev. Stiftung Volmarstein - Zerspanungsmechaniker

Hauptnavigation

Modellprojekt Chance Zukunft, AG Träger BBW NRW
Informationsmaterial zum Herunterladen
Anforderungen der AZAV durch die Zertifizierungsstelle der TÜV Nord Cert GmbH begutachtet und bestätigt.

Rechtlicher Hinweis

Rechtsfähige Stiftung privaten Rechts im Verbund der Diakonie (Kronenkreuz)
Hartmannstraße 24
58300 Wetter
Telefon: 0 23 35 / 63 90
Fax: 0 23 35 / 63 91 19
Mail: info@esv.de

Inhalt

Schüler beim Bedienen einer Werkzeugmaschine

Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker sind im Bereich der spanenden Fertigung tätig. Sie erstellen Bauteile für Maschinen, Geräte und Anlagen. Dabei verwenden sie konventionelle und computergesteuerte Werkzeugmaschinen (CNC-Technik).

Der Schwerpunkt der Tätigkeit ist von der in der Ausbildung gewählten Fachrichtung abhängig. Folgende Fachrichtungen sind möglich.

  • Drehmaschinensysteme
  • Fräsmaschinensysteme

Je nach Spezialisierung erfolgt die Arbeit vorwiegend an Drehmaschinen oder Fräsmaschinen.

Ausbildung

Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre. Sie findet in der Werkstatt des Berufsbildungswerkes und in einer Berufsschule statt. Die Auszubildenden planen und führen Fertigungsabläufe durch. Sie richten konventionelle- und CNC-Maschinen ein und erstellen Programme für CNC-Maschinen. Die Art der Maschinen ist von der Wahl der Fachrichtung abhängig.

Während der Ausbildung ist mindestens ein Betriebspraktikum vorgesehen. Am Ende der Ausbildungszeit wird die Abschlussprüfung zum Zerspanungsmechaniker gemacht.

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker benötigt man mindestens den Hauptschulabschluss. Sie sollten über ein gesichertes mathematisches Grundwissen und ein gutes technisches Verständnis verfügen. Sie müssen eigenverantwortlich und exakt arbeiten. Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer sind von Vorteil.

Weitere Ausbildungsberufe...

Anika Becker, Mediengestalterin

»Hier werde ich voll und ganz akzeptiert - auch mit meiner Krankheit«

Anika Becker, Mediengestalterin

Ihr Kontakt:

Ausbildungsleiter
Alfons Schach
Tel: 02335 - 639 800
Kontakt: Alfons Schach